19 Februar 2017

One brand- my favorites // essence


Hallo ihr Lieben,

in meinem heutigen Post soll es, wie ihr im Titel schon lesen könnt, um meine Favoriten der Marke "essence" gehen. Ich habe die Idee für diesen Post bekommen, als ich meine kleine Make-Up Sammlung durchgegangen bin und danach ein Favoriten-Video auf YouTube gesehen habe- ach wie inspirierend das Leben doch sein kann. Nun ja, ich würde sagen, ich schreibe nun nicht mehr lange drumherum...


So nun seht ihr meine Favoriten erst einmal im Überblick, bei denen es mir nicht nur um die Farben, sondern auch um die Produkte allgemein geht.


Eine Foundation, die ich seit Mitte Dezember habe, ist das "Camouflage 2 in 1 Make-Up" in der Farbe "010 Ivory", die zugleich auch die hellste Nuance ist. Ich bin zwar jemand, der nicht jeden Tag Make-Up trägt, sondern nur gelegentlich, wie wenn ich mal am Wochenende weggehe. Was ich jedoch an diesem Make-Up, wenn ich es trage, mag ist, dass es eine wirklich helle Foundation ist, die perfekt zu meiner Hautfarbe passt und die sich, trotz ihrer mittleren bis hohen Deckkraft, sehr gut auftragen und einarbeiten lässt. Weiterhin mag ich das Finish, welches nicht ganz matt ist.
Ein anderer Favorit von mir ist die "Make me brow eyebrow gel mascara" in der aschigen Farbe "01 blondy brows, die ich täglich zum Fixieren meiner Augenbrauen benutze. Ich mag an diesem Produkt, dass es die Augenbrauen zwar fixiert, aber sie nicht so hart und starr werden, wenn ihr wisst, was ich meine. 


Kommen wir nun zu meinen zwei Lieblingen, die ich schon seit einer gefühlten Ewigkeit jeden Tag benutze. Zum einen wäre das der "Merry berry Highlighter", der leider aus einer LE war, aber welcher für einen Drogerie-Highlighter wirklich einen idealen Schimmer hat und zum anderen wäre da noch der "Silky touch blush", der einem einen frischen Teint verleiht.


Weiter geht´s  mit Lippenprodukten. Ich persönlich finde die "Longlasting lipliner" sehr gut, da sie cremig im Auftrag und langanhaltend sind. Meine zwei Lieblingsfarben sind "07 plum cake" und "05 lovely frappucino". Auch gut finde ich die "Longlasting lipsticks", die ich aufgrund des sheeren, leicht glossigen Finishs gerne im Alltag trage. Die Farbe des abgebildeten Lippenstifts ist "06 barely there!" 


Hier seht ihr die Lippenprodukte nochmal geswatched: Oben den Lippenstift, darunter links "plum cake"und rechts daneben "lovely frappucino"


Zu guter letzt wäre da noch der "Velvet Stick" in der Farbe "02 Peony Star". Einige meiner Freunde werden schmunzeln, wenn sie das lesen, denn seit dem ich letztes Jahr erklärt habe, wo für mich der bemerkenswerte Unterschied zwischen matt und velvet liegt, hat sich bei mir eine wahre Velvet-Obsession entwickelt, also alles was ein Velvet-Finish hat oder wo Velvet draufsteht oder generell alles, was velvet ist, zieht mich magisch an (Ich hoffe, ihr haltet mich jetzt nicht für verrückt, aber ich denke jeder hat so seine Ticks :D ) Nun gut, jetzt aber zurück zum Produkt: Der Stick trocknet die Lippen nicht aus, die Pigmentierung ist auch gut und das Finish ist eben nicht ganz matt, sondern velvet- jetzt aber genug mit diesem Wort. 


Hier seht ihr noch einen Swatch, der leider durch das Licht etwas verfälscht ist, denn in Echt ist das Finish noch etwas matter. Das wären dann auch meine Favoriten gewesen.

Meine Frage an euch ist jetzt, ob euch diese Art von Post gefällt und welche Produkte von "Essence" eure Favoriten sind, wenn ihr denn welche habt. 

Eure Lisanne 

11 Februar 2017

#FOODLIEBLING

Hallo ihr Lieben, 

endlich melde ich mich mal wieder bei euch und hoffe ihr seit gut in den Februar gestartet. Ich persönlich kann dies leider nicht behaupten, da mir bereits Ende Januar die Grippe einen Besuch abgestattet hat und das obwohl ich dachte, dass ich es endlich mal unbeschadet ohne Erkältung oder ähnlichem durch den Winter geschafft hätte, aber da habe ich mich wohl getäuscht. Ich lag also eine ganze Weile krank im Bett und konnte wirklich gar nichts machen, weil es mir so schlecht ging, weshalb ich dann (trotz meiner Abneigung) doch zum Arzt gegangen bin, der mir dann Antibiotika verschrieben hat. Mittlerweile geht es mir zum Glück auch wieder gut und ich fühle mich topfit.



Also Grund genug euch in diesem Post einen neuen #Foodliebling von mir vorzustellen! Dabei handelt es sich um eine leckere und einfach zu machende Bowl, die sich perfekt zum Frühstücken, aber auch für zwischendurch eignet...

Ihr braucht:
  • Quark 
  • Tiefkühl Himbeeren 
  • Ein Päckchen Vanillinzucker
  • Topping eurer Wahl (z.B. frische Erdbeeren oder Bananen) 
(Bei diesem Rezept kann ich euch keine genauen Maßangaben nennen, da ich immer spontan entscheide, wie viel ich von dem Früchtequark essen will) 

So geht´s:

  • Zunächst lasst ihr die Himbeeren ein wenig auftauen, damit sie sich dann leichter pürieren lassen (Um das Auftauen ein wenig zu beschleunigen, gebe ich immer ein wenig Wasser über die Himbeeren). 
  • Wenn die Himbeeren dann etwas aufgetaut sind, püriert ihr sie und gebt dann zu der Himbeermasse ein Päckchen Vanillinzucker, um das ganze etwas zu süßen. 
  • Anschließend gebt ihr den Quark hinzu und zwar je nachdem wie viel Himbeermasse ihr habt und wie viel Quark ihr gerne nehmen wollt. Rührt dann den Quark also unter die Himbeermasse
  • Zuguter letzt könnt ihr auf euren fertigen Quark noch Topping eurer Wahl geben 
         -FERTIG- 


Ich finde, dass dieser Früchtequark wirklich super einfach zu machen ist und man zudem auch nicht viele Zutaten dafür benötigt. 
Mich würde interessieren, was ihr momentan am liebsten esst, also lasst es mich doch gerne in den Kommentaren wissen :) 

Kommt gut und hoffentlich gesund in die neue  Woche! 

Eure Lisanne